Schriftgröße:
Kontrast:

Aktuelles: Archiv

Die im Raum stehenden Schließungen der Therapiezentren Die Eule (Verein Lebenshilfe) und forKIDS (Diakoniewerk) nehmen wir als Dachverband mit großem Bedauern zur Kenntnis. Die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen rund um das Kind und die Einbeziehung klinisch-psychologischer Behandlung betrachten wir als klaren Mehrwert der Zentren.

Im Sinne der unterstützten Kinder, Familien und aller Mitarbeiter_innen appellieren wir, ein etwaiges neues Angebot rasch zu konkretisieren, die bisherigen Leistungserbringer_innen bestmöglich einzubinden und einen guten Übergang zu gewährleisten. 

Folgende Stellungnahmen hat die argeSODiT diesbezüglich an die Österreichische Gesundeitskasse und Landesrätin Gabriele Fischer übermittelt:

Stellungnahme Integrierte Versorgung an die ÖGK

Stellungnahme Integrierte Versorgung an LRin Gabriele Fischer

Gruppenbild mit Minister Anschober, Landesrätin Fischer, Christine Riegler und Cornelia Atalar (Tiroler Monitoringausschuss), Ludwig Plangger und Kristin Vavtar (argeSODiT), Heike Moroder und Andrea Hopfgartner (Nutzer_innenvertretung)

argeSODiT trifft BM Anschober im Rahmen der Dialogtour

"Es war ein Gespräch auf Augenhöhe, geprägt von Respekt und Verständnis für die Anliegen aller Teilnehmenden," fasst argeSODiT-Obmann Ludwig Plangger das Treffen zusammen.

Am 5. September 2020 luden BM Rudolf Anschober und LRin Gabriele Fischer Vertreter_innen der Nutzer_innenvertretung, des Monitoringausschusses und der argeSODiT zu einem Arbeitsgespräch. Gesprochen wurde über aktuelle Entwicklungen im Bereich Menschen mit Behinderungen, das Thema Pflege sowie die Corona-Krise und ihre speziellen Herausforderungen für Personen mit Unterstützungsbedarf und ihre Angehörigen.

Unterkategorien